Der Glücksbote

Bei Théo

Wo die Liebe hinwächst ...

Noch lockt uns die Sonne auf den Balkon - am 1. September war offizieller Herbstanfang und die Sonnentage jetzt zählen zum "Altweibersommer". Entspannt genießen heißt es jetzt für diese "geschenkten" Sonnentage im Herbst. Aber Frühlingsgefühle sind das ganze Jahr erlaubt ...

Théo hat sich für Steffi etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Aber natürlich freut sich nicht jeder Nachbar, wenn er mit ihrer Kreativität beglückt wird. Aus unserer Erfahrung können wir sagen: Unmögliches wird möglich gemacht, einfach durch eine vorherige Frage. Das gilt für Parties genauso wie für das Fahrrad, dass nicht mehr in den Keller passt und daher unter der Treppe parkt, den Kinderwagen im Treppenhaus, der zu schwer ist, um ihn täglich in die 3. Etage mitzunehmen oder die Hängeranke auf dem eigenen Balkon, die im 2. Jahr für Schatten beim Nachbarn "unten" sorgt.

Es gibt eine Hausordnung, die helfen soll, Ärger im Haus zu vermeiden. Trotzdem gibt es immer wieder Momente, wo man sich "nervt". Dann ist Geduld, Toleranz und Freundlichkeit gefragt. Sprechen Sie Dinge, die Sie ärgern an, bevor "das Fass zum Überlaufen kommt". Lob darf übrigens immer ausgesprochen werden.

Aber um Sie richtig auf den Herbst vorzubereiten, hier ein paar Bauernweisheiten:

Fällt das Laub recht bald, wird der Herbst nicht alt.

Viel Nebel im Herbst, viel Schnee im Winter.

Wenn im Herbst die Mücken kreisen, sind die Schwalben am Verreisen.

Sie können also selbst zum Meteorologen werden. Teilen Sie uns mit, ob eine der Bauernweisheiten ins Schwarze getroffen hat. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.