Der Glücksbote

Bei Théo

Schneefreude

Ach, wie haben wir ihn vermisst: Den Schnee. Im Dezember haben wir schon einiges Weiß gesehen. Wuppertal unter Puderzucker wie am 1. Advent oder dick bedeckt wie am 2. Advent entfaltet seinen eigenen Zauber. Und endlich kam der Schnee an den Wochenenden, so dass die Kinder die Gelegenheit auch nutzen konnten. Da wurden die Schlitten aus dem Keller geholt, die warmen Sachen angezogen und raus ging es in die kalte Winterluft.

Uns von der ebv hat der Schnee im Dezember kalt erwischt: Nicht nur, weil bei unseren ersten Veranstaltungen der eine oder andere Besucher durch den Schneefall von unseren Xmas4kids-Events fern gehalten wurde oder am 2. Advent die Besucher der Vorstellung im Kinder- und Jugendtheater anschließend im Schneesturm landeten – unsere fleißigen Helfer vom Winterdienst hatten schon viel zu tun. Nach den lauen Jahren der Vergangenheit werden in diesem Winter viele unserer Mieter froh gewesen sein, dass die ebv den Schnee räumt. Daher möchten wir hier allen Menschen, die im Winter die Bürgersteige und Einfahrten vom Schnee befreien, danken. Wenn andere im warmen Bett sich noch einmal umdrehen, stellen sie sich bereits der kalten Winterluft.

Aber Théo und Tim haben ihre Freude im Schnee. Haben Sie selbst auch Fotos oder Geschichten und Anekdoten von Ihren Schneeabenteuern? Dann senden Sie uns doch eine E-Mail. Gern würden wir über die Geschichten unserer ebv-Mieter regelmäßig berichten.