Der Glücksbote

Bei Théo

Muttertag

Am 13. Mai ist Muttertag. Traditionell decken die Kinder mit dem Vater den Frühstückstisch, haben gebastelt, der Vater zieht Blumen aus dem Hut, und die Familie verbringt einen schönen gemeinsamen Tag. Ein deutlicher Unterschied zu den Ritualen des Vatertags – warum eigentlich?

Hundertprozentig belegt ist die Historie des Muttertags wohl nicht. In Deutschland soll aber der Muttertag vom Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber mit einer Plakatkampagne unter dem Motto „Ehret die Mutter“ etabliert worden sein*. Es gibt wohl nicht so viele Kampagnen, die über Jahrzehnte hinaus so erfolgreich gewirkt haben.

Vatertag

Das männliche Pendant zum Muttertag wird in diesem Jahr am Donnerstag, den 10. Mai 2018, gefeiert – dem Tag, an dem wir auch die Bayer Mini-WM in Wuppertal als Sponsor begleiten. Der Besuch der Bayer Mini-WM ist eine gute Idee für die Gestaltung des Vatertags. Mit insgesamt 32 E-Jugend-Mannschaften in den Trikots der WM-Teilnehmer wird um den Weltmeistertitel gespielt – ganz nach dem Vorbild der Fußball-WM in Russland. Wir freuen uns auf einen sonnigen, sportlichen und spannenden WM-Vorgeschmack. Ein weiterer Vorteil: Laut statistischem Bundesamt steigt die Zahl der durch Alkohol bedingten Verkehrsunfälle an Christi Himmelfahrt auf das Dreifache des sonstigen Durchschnitts an und erreicht einen Jahreshöhepunkt*. Dann doch lieber sicher mit den Kindern zum Fußball!

Kindertag

Weit weniger bekannt ist – unfairerweise – der „Kindertag“. Oder wussten Sie, dass wir den 1. Juni als Internationalen Kindertag bzw. den 20. September als Weltkindertag feiern (sollten)? Meist erfahren wir an diesem Tag nur aus den Medien, dass er begangen wird, und sind nicht mit kleinen Aufmerksamkeiten für unseren Nachwuchs vorbereitet. Wir plädieren dafür, sich diese zwei Tage auch gleich in den Kalender einzutragen und die kleinen und großen Kinder dann mit einer kleinen Überraschung zu bedenken. Denn das Schöne am Vater- und Muttertag bleibt, im Gegensatz zu Geburtstag, Ostern oder Weihnachten: Hier zählen wirklich noch die kleinen Dinge. Wie schön, wenn wir hiervon noch ein oder zwei Tage mehr nutzen und zwei Kindertage zelebrieren können.

Allen Müttern, Vätern und Kindern wünschen wir schon jetzt einen wundervollen Brauchtumstag.

 

*Quelle Wikipedia 5.2018