Der Glücksbote

Bei Théo

Spielzeit

In wenigen Tagen startet sie, die Fußball-WM 2018. Am 14. Juni geht es los. Deutschland spielt das erste Spiel der Gruppe F am Sonntag, den 17. Juni 2018. Um 17 Uhr heißt es dann "Mitfiebern". 

In unseren ebv-Häusern wird auf jeden Fall mitgefiebert: Bunte Fahnen hängen aus vielen Fenstern, geschmückte Fahrzeuge parken vor dem Haus. Jetzt wird die bunte Hausgemeinschaft erst so richtig sichtbar, denn nicht nur Schwarz-Rot-Gold schmückt die Fassade.

Wenn es auf dem Platz heiß her geht, kann es auch im Haus mal laut werden. Mancher erfährt davon, dass ein Tor gefallen ist, erst durch seinen Nachbarn, der sich lautstark freut. Auch Public Viewing findet in vielen unserer Wohnungen statt. Gemeinsam mit Freunden werden Spiele geschaut und anschließend Würstchen auf den Grill gelegt. An dieser Stelle daher kurz der Hinweis, dass gern auf dem Balkon gegrillt werden kann, aber dann bitte mit einem Elektrogrill.

Wir freuen uns auf eine faire WM, ein faires Miteinander, spannende Spiele und wer weiß ... vielleicht sehen wir uns ja im Autokorso.

Apropos Autokorso

Laut § 30 der Straßenverkehrsordnung (StVO) ist ein unnützes Hin- und Herfahren innerhalb geschlossener Ortschaften verboten ist, wenn andere dadurch belästigt werden. Dies kann ein Verwarngeld in Höhe von 20 Euro zur Folge haben.

Das Herauslehnen aus dem Fenster, das Sitzen auf der Motorhaube oder auf dem Autodach, das Schwenken von Fahnen aus Fenstern oder Dach wird auch von der Polizei nicht gern gesehen, da hier akute Gefahr besteht. Kommt es dann zu einem Unfall, kann der Versicherungsschutz erlöschen.

Ansonsten gelten die üblichen Regeln wie Anschnallpflicht und Besetzung des Fahrzeugs gemäß Fahrzeugzulassung. Hupen kann mit 5 Euro geahndet werden, laute Musik oder lautes Tröten mit Fanutensilien kann 10 Euro Strafe nach sich ziehen. Ein Auffahrunfall im Autokorso bringt zusätzlich 25 Euro Strafe. Mehr zu den Verwarn- bzw. Bußgeldern findet man im Internet zum Beispiel unter Bussgeldkatalog 2018.